Rekordmesse - vor kurzem endete die AMB 2018

hunters race 408744 unsplash

Nach fünf Messetagen schloss die AMB 2018 ihre Tore auf dem Stuttgarter Messegelände. Die diesjährige Messe gilt als die größte und erfolgreichste AMB bisher. „Die AMB war ein voller Erfolg“, so Ulrich Kromer von Baerle, Sprecher der Geschäftsführung. „Gerade im Hinblick auf Digitalisierung in der Produktion wurde viel geboten. Im Angebot war für die Besucher zum einen „Digital Way“, Showcases und verschiedene Stände internationaler Aussteller. 

Trendthema Digitalisierung

Am Thema Digitalisierung kam in diesem Jahr auch auf der AMB keiner vorbei. Mit 1.553 Ausstellern auf mehr als 120.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche und über 91.000 Besuchern setzte die Messe neue Maßstäbe. Und die Messe zeigte: Auf der ganzen Welt ist das Thema des Einstiegs in die Digitalisierung in Fertigungsbranchen ein Thema. 

Dies machte auch der Sonderkongress „Digital Way“ deutlich. 

Rundum überzeugend

Katrin Hummel, Geschäftsführerin eines führenden Fachhändlers für Werkzeuge und Maschinen, zeugte sich erfreut: „Wir konnten im Vergleich zur letzten AMB 2016 nochmals eine deutliche Steigerung der Besucherzahlen verzeichnen.“ Aber nicht nur das - Auch die Qualität gehe „nach oben“: „Wir stellen fest, dass die Besucher mit einem ganz konkreten Bedarf auf unseren Stand kommen.“ Viele Fragen drehten sich laut Hummel um die Bearbeitung ganz bestimmter Materialien. 

Mehr als ein Drittel der Besucher gab laut Umfragen an, neben der AMB keine weitere Messe zu besuchen.