Die Welt zu Gast in Hannover

Messe_Hannover_Schroeer_Praezision_Gmbh

Vom 01. bis 05. April 2019 fand unter dem Leitthema „Integrated Industry – Industrial Intelligence“ die jährliche Hannover Messe statt. Dieses Jahr war sie besonders international: Aus über 70 Ländern kamen Besucher und Aussteller zu einer der größten Messen in Deutschland.

Mit rund 215.000 Besucher zog die Messe in diesem Jahr fast 5.000 Besucher mehr als im vergangenen Jahr an.

Rund 6.500 Aussteller aus aller Welt präsentierten Technologien und Applikationen für die Industrieproduktion und Energieversorgung. Darunter fanden sich nach Veranstalterangaben mehr als 500 Beispiele für den Einsatz Künstlicher Intelligenz in der industriellen Fertigung, 5G-Anwendungen sowie Lösungen für die Energie- und Mobilitätswende. Besonders im Fokus stand auch die Robotik: Etablierte Roboterhersteller und Robotik-Startups zeigten Anwendungsbeispiele für sämtliche Industriebranchen.

Partnerland der diesjährigen Messe war Schweden mit 160 Ausstellern. Schweden, auch bekannt als die Erfinder von Computermaus, Reißverschluss und Kühlschrank, sind eine der Industrienationen, in deren Unternehmen das Thema Forschung und Entwicklung einen Stellenwert hat, der kaum irgendwo auf der Welt höher ist.Deutschland hat nach Einschätzung von Microsoft-Deutschland-Chefin Sabine Bendiek zur digitalen Aufholjagd in Sachen Künstliche Intelligenz und Cloud-Computing angesetzt. Das hat sich auch auf der Hannover Messe gezeigt. Die Messe sei „Gradmesser für den Aufbruch der Industrie ins digitale Zeitalter“, sagt Bendiek der Deutschen Presse-Agentur

Noch nie sei es für Unternehmen so wichtig gewesen wie heute, auf Partnerschaften zu setzen. „Kein Unternehmen wird die Herausforderungen der digitalen Transformation allein bewältigen können“, betonte Bendiek. Beispielhaft beschreite derzeit die Automobilindustrie neue Wege und knüpfe Partnerschaften auch mit Wettbewerbern, so Bendiek.

Die nächste HANNOVER MESSE findet vom 20. bis 24. April 2020 statt, Partnerland ist dann Indonesien.